Erythema anulare centrifugum - Ursache & Therapie


Erythema anulare centrifugum - Ursache & Therapie

Erythema anulare centrifugum
Das Erythema anulare centrifugum ist eine seltene Diagnose. Es wird vermutet, dass dahinter andere Erkrankungen wie Lupus erythematodes, oder ein Pseudolymphom stecken können. Es zeigen sich kreisartige oder halbkreisartige rötliche Läsionen auf der Haut, oft am Rumpf, aber auch am Po oder den Armen oder Beinen. Sie können in der Mitte abheilen, aber auch untereinander zusammen fließen. Wenn man von der Mitte zum Rand mit den Fingern darüber tastet, fühlt es sich oft an, wie ein nasser Wollfaden unter der Haut.

Die Ursache ist unklar. Manchmal werden andere Erkrankungen wie Lymphome, Leukämien, Brust- oder Lungentumoren im Zusammenhang mit dem Auftreten gefunden. Auch Autoimmunprozesse, Schilddrüsenerkrankungen oder Infektionen können gefunden werden. Selten sind auch Medikamente oder Nahrungsmittel ursächlich.

Die Diagnose wird aufgrund des klinischen Bildes und durch eine Hautprobe gestellt. Auch eine Abklärung von anderen Erkrankungen wie Lungenkrebs oder Autoimmunprozesse und eine Verursachung durch Medikamente sollte erfolgen.

Therapie
Kortison Tabletten können eingesetzt werden, erfordern aber höhere Dosierungen und oft kommt es zu erneutem Aufflammen nach der Behandlung. Eine Darmsanierung kann erfolgen.

Hautarzt online fragen
Da es andere Hautveränderungen wie Hautflechten, Schuppenflechte oder entzündliche Erkrankungen gibt, sollten Sie sich bei dem Auftreten von möglichen Beschwerden im Zweifel bei einem Hautarzt vorstellen. Dies Anfrage an den Hautarzt können Sie auch mit Fotos online stellen. Hierzu können Sie unser Anfrageformular nutzen. Unsere seit Jahren tätigen und sehr erfahrenen Hautärzte geben Ihnen in kurzer Zeit eine Rückmeldung, ob es sich um ein Erythema anulare centrifugum oder etwas anderes handelt und wie dieses am besten zu therapieren ist.


Online-Hautarzt: Benötigen Sie eine schnelle & kompetente Beurteilung Ihres Hautproblems?
Auf unserer Startseite können Sie online & anonym unsere Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten kontaktieren.

Bleiben Sie informiert, folgen Sie uns auf Instagram oder anderen Sozialen Medien:

Smartphone Smartphone